01 DEC
Informationen zur Fördermittelperiode 2018

 

Hinweis zur Förderrichtlinie "De-minimis" für die Förderperiode 2018

Das BAG geht derzeit davon aus, dass die Förderrichtlinien De-minimis, Ausbildung und Weiterbildung weitestgehend unverändert auch in der Förderperiode 2018 gelten werden.


Die Antragsfrist für De-minimis wird voraussichtlich am 8. Januar 2018 beginnen, die Antragsfrist für Weiterbildung soll am 15. Januar starten. Die jeweiligen Antragsformulare sollen noch vor Weihnachten 2017 zur Verfügung stehen.


Darüber hinaus plant das Bundesamt, die ersten Zuwendungsbescheide Ende Januar 2018 zu verschicken und die Formulare für die Verwendungsnachweise bis dahin zu veröffentlichen, damit die Fördergelder schnellstmöglich ausgekehrt werden können.


De-minimis:
• Bitte beachten Sie, dass bereits seit dem 21.07.2017 die Umrüstung von Diesel- hin zu Elektromotoren förderfähig (Ziff. 1.8) ist. Gefördert werden die Anschaffung sowie der Umbau/Einbau (Montagekosten).
• Ab 2018 werden Aufwendungen für die kostenpflichtige Nutzung von Parkplätzen mit erhöhten Sicherheitsvorkehrungen in Deutschland gefördert, die bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Details dazu finden Sie hier.

• Der Stichtag für den Nachweis der schweren Nutzfahrzeug (ab 7,5 t zGM) ist für die Förderperiode 2018 ausschließlich der 1. Dezember 2017. In diesem Zusammenhang ist es ratsam, schon jetzt die Zulassungsbescheinigungen Teil I der Lkw, die am 1. Dezember 2017 zugelassen sind, als Scan vorzubereiten.

 

Als schwere Nutzfahrzeuge im Sinne der Förderrichtlinien gelten Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht ab 7,5 t. Für den Nachweis der Zulassung der schweren Nutzfahrzeuge auf den/die Antragsteller als Halter bzw. Eigentümer, hat das BAG im Internet die Formulare „Fahrzeugaufstellung durch die Straßenverkehrsbehörde“ für die Förderperiode bereitgestellt.

Achtung: Für die Förderprogramme gibt es unterschiedliche Fahrzeugaufstellungen!

Ebenfalls besteht weiterhin die Möglichkeit, den Nachweis durch vergleichbare eigene Auflistungen zu erbringen, sofern diese von der zuständigen Straßenverkehrsbehörde bestätigt sind und die folgenden Angaben enthalten:

•    amtliches Kennzeichen
•    zulässiges Gesamtgewicht (mindestens 7,5 Tonnen)
•    Fahrzeugart (keine Sonderfahrzeuge oder Arbeitsmaschinen)
•    Maßgeblicher Stichtag für alle der Berechnung des unternehmensbezogenen Förderhöchstbetrags zugrunde zu legenden Fahrzeugen ist der 1. Dezember 2017, dieser muss sich aus der Auflistung ergeben.
•    Fahrzeughalter


Darüber hinaus verbleibt es bei der Option, den Fahrzeugnachweis durch die Zulassungsbescheinigungen Teil I zu erbringen.

Sind Fahrzeughalter und Antragsteller/in nicht identisch, ist dem Antrag neben dem Fahrzeugnachweis ein Nachweis des Eigentums des/der Antragsteller(s)/in an den Fahrzeugen zum 1. Dezember 2017 Stichtag beizufügen. Die Eigentümereigenschaft ist durch die Vorlage einer der folgenden Unterlagen nachzuweisen:

•    Bestätigung des Steuerberaters
•    Aufstellung zum Anlagevermögen (im Anlagevermögen aufgeführte gemietete, geleaste oder gepachtete Fahrzeuge sind nicht förderfähig)
•    durch Kaufvertragsurkunde
•    Kopie der Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)n.

 

Das BAG bittet erneut darum, Verwendungsnachweise, auch Teilverwendungsnachweise möglichst zahlreich noch dieses Jahr einzureichen. Im Moment bearbeitet das Bundesamt die Nachweise fast immer am Tag der Einreichung und kehrt beantragte und genehmigte Fördergelder innerhalb weniger Tage aus.

 



 

 

 

Ausbildung zum Busfahrer über die Agentur für Arbeit förderfähig

 

Im Rahmen der beruflichen Weiterbildung bietet die SVG Bremen eG die Busfahrerausbildung an, gefördert über die Agentur für Arbeit.

Lehrgang EURO-TRUCKER ist für den 02. Mai angesetzt

 

Der erste Lehrgang EURO-TRUCKER (m/w) ist für den 02. Mai geplant.

Neues Qualifizierungsangebot: EURO-TRUCKER

 

Ab sofort bietet die SVG Bremen eG die Qualifizierung EURO-TRUCKER (m/w) an.

BAG: Die neue Antragsperiode hat begonnen!

 

Über die Homepage des Bundesamts für Güterverkehr (BAG) können ab sofort Anträge für das Förderprogramm De-minimis gestellt werden.

"Runter vom Gas": Broschüre für mehr Verständnis im Straßenverkehr

 

Neue Verständnisbroschüre "Pkw - Lkw / Lkw - Pkw" veröffentlicht.

KRAVAG zum sechsten Mal beste Nutzfahrzeugversicherung

 

Die KRAVAG landet erneut unangefochten auf dem Spitzenplatz.

DGUV Vorschrift 1 ist in Kraft getreten

 

Lesen Sie hier, was die neue Vorschrift für Unternehmen bedeutet.